Der UMTS Stick bald mit LTE?

Dem UMTS-Netz verdanken wir, dass wir mit unseren Laptops mobil von jedem Standort aus surfen können. Doch das könnte schon bald der Vergangenheit angehören. Denn LTE steht in den Startlöchern. Long Term Evolution soll ab 2011 dem mobilen Surfen einen gewaltigen Schub geben.

Bisher mag noch nicht so richtig klar sein, für was LTE eigentlich gut sein soll. Aber spätestens dann, wenn die ersten LTE Surf Sticks auf den Markt kommen, wird der Verbraucher die Unterschiede zum UMTS Stick merken. Bisher ist es so, dass der UMTS Stick im Vergleich an die Geschwindigkeit von DSL 2000 herankommt. Das ist an sich nicht schlecht, aber mit DSL 16000 kann das Netz nicht mithalten. Doch mit LTE wird sich das gravierend ändern, die die Mobilfunkbetreiber sprechen bereits von Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s. Und auch das ist noch ausbaufähig.


LTE Geschwindigkeitsschub

LTE wird es auch ermöglichen, dass sogar auf einem Handy hochauflösende Bildqualität erreicht werden kann. Videokonferenzen per Handy sind dann keine Seltenheit mehr. Der LTE Stick bringt den mobilen Surfern einen wahren Geschwindigkeitsschub. Denn LTE ist dann wesentlich schneller, als der heimische DSL Anschluss.

Jeder PC und jedes Notebook der neueren Generation wird mit diesem LTS Surf Stick klar kommen. Wie auch der UMTS Vorgänger wird dieser einfach nur in den USB-Port eingesteckt. Anschließend installiert sich die Software von selbst.

Schon bereits 2011 geht es los und die Lizenzen für LTE werden vergeben. Jeder namhafte Netzanbieter wird es sich nicht nehmen lassen, und LTE in sein Programm mit aufnehmen. Und dass auch dann wieder Surft Sticks angeboten werden, dürfte wohl klar sein. Wie hoch die Kosten für LTE sein werden, steht noch nicht fest. Es darf sich aber getrost gefragt werden, ob ein DSL-Anschluss für zu Hause dann überhaupt noch notwendig sein wird. enn LTE stellt alles in den Schatten. Da kommt selbst die schnellste DSL Leitung nicht mehr mit. Außerdem verschaffen sich die Anwender durch den Stick eine Mobilität, auf die man sicherlich nicht mehr verzichten will, wenn schon einmal ein UMTS Stick genutzt wurde. Surfen im Park, Videokonferenzen mit dem Handy, wer will da noch teures Geld für einen DSL Anschluss zahlen, der man noch nicht einmal mitnehmen kann. Außerdem ist DSL bis heute noch nicht in allen Regionen verfügbar. Hauptsächlich in ländlichen Gegenden wird das wohl auch nie der Fall sein. UMTS und LTE bringen hier Abhilfe. Na, wenn das nicht mal das Ende der DSL Ära wird.